PTFE Glasgewebe

 

 

Was sind

PTFE Glasgewebefolien

und wo werden diese eingesetzt?

 

Eine PTFE Glasgewebefolie ist ein beidseitig mit PTFE beschichtetes Glasgewebe (Beschichtung des Glasgewebes mit einer entsprechenden PTFE Dispersion). Der Begriff PTFE beschichtete Glasgewebefolie wird synonym zum Begriff PTFE Glasgewebefolie verwendet.

 

Das Glasgewebe bringt wichtige mechanische Eigenschaften  wie extreme Reißfestigkeit bei niedrigem Gewicht, Form- und Temperaturbeständigkeit mit sich.

PTFE ist in Kontakt mit fast allen Laugen und Säuren chemikalienbeständig, hat einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten und ist feuchtigkeitsbeständig. Weiters verfügt es über eine Anti-Hafteigenschaft, ist nicht brennbar, dielektrisch und alterungsbeständig (gegen UV Strahlen, Pilz- und Bakterienbefall).

 

Die Kombination aus Glasgewebe mit PTFE Beschichtung findet in vielen unterschiedlichen Bereichen Anwendung.

 

Anwendungsbereiche sind unter anderem:

 

  • Lebensmittelindustrie: Transportbänder zum Transport von diversen Lebensmitteln, Dauerbackfolie
  • Chemieindustrie: Trennfolien, Transport- und Kühlbänder, diverse Auskleidungen
  • Verpackungsindustrie: Trennfolien und Transportbänder

 

u.v.m

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0