PTFE Standard Compounds

Durch die Zugabe von Füllstoffen können die Eigenschaften von PTFE je nach Anforderung (z.B. Druck-, Verschleißfestigkeit bzw. Wärmeleitung, usw.) verändert werden.

 

Folgende Compounds (=Bezeichnung von PTFE+Füllstoffe) sind Standard und weisen nachstehende Eigenschaften auf:

 

Füllstoff Einfluss des Füllstoffs

 GLAS

(auch mit Graphit, MoS2 und Kohle)

  • Erhöhung der Druck-, der Verschleißfestigkeit und Steifigkeit
  • Verringerung von Kaltfluss
  • nicht alkali- bzw. säurebeständig
  • beständig gegen organische Lösungsmittel

KOHLE

 

(auch mit Graphit und Bronze)

  • Erhöhung der Druck-, der Verschleißfestigkeit und Steifigkeit
  • Zunahme des Härtegrads
  • kein Schmieren (gute Trockenlaufeigenschaft)
  • Zunahme der Wärmeleitfähigkeit
  • elektrisch leitend bei hohen Füllstoffanteilen
  • konstant gegen Flusssäuren
  • nicht beständig gegenüber stark oxidierenden anorganischen Substanzen (Säuren, Laugen, Halogene)

GRAPHIT

(auch mit Glas, Bronze und Kohle)

 

  • Erhöhung der Gleiteigenschaft und Wärmeleitfähigkeit
  • Verringerung der Reibungszahl
  • nicht beständig gegenüber stark oxidierenden anorganischen Substanzen (Säuren, Laugen, Halogene)

BRONZE

(auch mit MoS2, Kohle und Graphit)

  • Erhöhung der Druck-, der Verschleißfestigkeit und Steifigkeit
  • Zunahme des Härtegrads
  • Zunahme der Wärmeleitfähigkeit
  • Verringerung von Kaltfluss
  • begrenzt chemikalienbeständig
  • nicht beständig gegenüber stark oxidierende Säuren und Laugen

 

MoS2

Molybdändisulfid

(auch mit Glas und Bronze)



 


  • Erhöhung der Gleiteigenschaft und Verschleißfestigkeit
  • nicht beständig gegenüber stark oxidierenden anorganischen Substanzen (Säuren, Laugen, Halogene)

 INOX/Stahl

  • Zunahme der Wärmeleitfähigkeit
  • Verringerung von Kaltfluss
  • weitgehend chemikalienbeständig
Pigmente
  • zum Einfärben (z.B zur Kennzeichnung)
  • elektrisch leitfähig

 

Leitpigment

CSC2

 

  • elektrisch leitfähig